15.11.2017

TÜV-zertifizierte Sachverständige

Firma Dehling hat Erfahrung in der Schimmelsanierung mit Thermografie

Das Haus ist in die Jahre gekommen, eine Sanierung steht dringend an? Steigende Energiekosten machen nachdenklich? Sanierungsbedarf an allen Ecken und Enden – oder Schimmelecken, die einfach nicht schwinden wollen?

Erfahrung bei der Schimmelsanierung – Einsatz von Thermografie

Das hört sich nach einem Fall für die Experten an, der richtig beraten kann ! Ohne mit theoretischen Begriffen zu verunsichern sondern mit praktischen Hinweisen, wie man die Sache richtig angeht. Bei Peter und Sebastian Dehling in Holzgerlingen ist der Kunde in diesen Fragen bestens aufgehoben. Jahrzehntelange Erfahrung und nachweisliche Qualifizierung auf vielen Fachgebieten machen eine voll umfängliche Beratung möglich.

Wärmedämmung wichtig

Zunächst steht eine zeitnahe Schadens- bzw. Bedarfsermittlung im Vordergrund. Dabei lässt man den Kunden weder über den Aufwand noch die Kosten im Unklaren. Wenn es um Wärmedämmung geht, stehen zum Beispiel Wärmebild-Aufnahmen zur Verfügung, die genau belegen, an welchen Stellen das Haus seine „Schwachpunkte“ hat. Hier muss man kein Fachmann sein, das Thermografiebild erschließt sich auch dem Laien auf Anhieb bzw. wird gut erklärt. Wenn alle Fakten auf dem Tisch liegen, dann kann der Aufwand genau ermittelt werden. Wie immer gibt es viele Möglichkeiten, Sanierungen und Wärmedämmungen auszuführen - „Erforderliches“ (nach der Wärmeschutzverordnung z.B) und evtl. „Zusätzliches“, was der Hausherr noch investieren möchte. Hier gilt es die Kosten abzuwägen und Prioritäten zu setzen - denn alles muss natürlich bezahlbar sein. Diese fachgerechte Kosten-Ermittlung wird zusammen mit dem Bauherrn ausgearbeitet und dann umgesetzt. Nichts passiert am „grünen Tisch“ - ein ausgiebiger Besichtigungstermin ist selbstverständlich, nur so kann eine genaue Bestandsaufnahme getroffen und der richtige Maßnahmenkatalog erarbeitet werden.

Besser keine „Hausmittel” einsetzen!

Sebastian Dehling ist nicht nur Dachdeckermeister sondern auch anerkannter TÜV-geprüfter Schimmelsachverständiger. Schimmel im Haus ist gesundheitsschädlich und muss umgehend entfernt werden. Mit speziellen Messgeräten, die auch Langzeitmessungen zulassen, kommt man dem Grund für Schimmel auf die Spur und kann die geeigneten Maßnahmen zur Beseitigung treffen. Der Fachmann kann anhand verschiedener Indikatoren selbst dort, wo noch kein Schimmel zu sehen ist, erkennen, ob sich welcher bilden wird.

Wer deshalb Feuchtigkeit im Haus vermutet oder schon Schimmel sieht, sollte nicht zögern, mit dem Fachmann zu sprechen. Denn „Hausmittel“ helfen in den meisten Fällen von Schimmelpilzschäden im Innenraum nicht weiter, nur mit einem entsprechenden Gutachten und der fachgerechten Entfernung des Schimmels ist man auf der sicheren Seite. Wer sich also an eine TÜV-geprüften Fachbetrieb wie die Firma Dehling wendet, kann sicherstellen, dass er kompetent beraten wird und die geeigneten Maßnahmen eingeleitet werden, die das Problem beseitigen – und zwar nachhaltig!

© Dehling GmbH 2012